Golden Adventure

Homepage von Dana, Ilea und Xavi

Ilea

overtherainbow

©Jim Warren mit freundlicher Genehmigung

Es ist die Liebe, die uns lehrt, unsere Herzenshunde gehen zu lassen. 
Es ist die Liebe die uns wissen lässt,  wann es Abschied nehmen heißt.
Es ist die Liebe die nicht zulässt, dass unsere Gefühle dem im Wege stehen,
was am Ende besser ist für die, die wir so sehr lieben und jeden Tag schmerzlich vermissen.
(Verfasser leider unbekannt)

Ilea (Kyon´s Idaia Ilea)

Ilea_2016 06 28 P1190129 Ilea soften mit Datum

 Wo Worte fehlen,
das Unbeschreibliche zu beschreiben,
wo die Augen versagen,
das Unabwendbare zu sehen,
wo die Hände das Unbegreifliche nicht fassen können,
bleibt einzig die Gewissheit,
dass DU für immer in unseren Herzen weiterleben wirst.
( Autor unbekannt)

In unendlicher Liebe und Dankbarkeit aber auch tiefer Traurigkeit habe ich DICH heute an den Himmel zurückgegeben. Ich werde DICH niemals vergessen !!

2015 08 22 9299 Ilea

Ilea am 22. August 2015

 *Liebe Ilea*, vor 5 Tagen hast du dich auf deine letzte Gassirunde begeben und ich bin unendlich traurig, dich nicht mehr hier bei mir zu haben.
Obwohl ich wusste, dass dein Weg über die Regenbogenbrücke nun immer näher rückte, blieb mir das Herz kurz stehen als du mich für immer verlassen hast.
Ich wünschte mir ich würde aufwachen und du wärst wieder hier bei mir.
Du warst etwas ganz Besonderes. Dein „will to please“ dein sanftes Wesen und deine stets fröhliche Art wird mir so unendlich fehlen und auch wenn Du nun nicht mehr hier bei mir sein kannst, trage ich dich in meinem Herzen weiter jeden Tag bis wir uns hoffentlich irgendwann wieder sehen.

Ich danke dir für die wunderschönen Jahre sei lieb geknuddelt und sag Dana dass ich sie auch nach all den Jahren nicht vergessen habe. 

Einen sanften Knudder von Deinem Frauchen05.08.2016

Ilea_2015 08 06 Ilea DSC_0003

Ilea am 06. August 2015

*Meine Süße*
Heute vor einem Jahr wurdest du nach 4 Tagen in der Tierklinik mit der Prognose, dass du wohl nur noch wenige Tage leben würdest, nach Hause entlassen. Mir zog es erst mal den Boden unter den Füßen weg aber dann war mir klar, dass  ich dich nicht einfach so aufgeben wollte.

Mit Hilfe einer tollen Tierheilpraktikerin und der lieben und sehr kompetenten Hundephysiotherapeutin von HundeFit (Kerstin, Du bist die Beste!) haben wir es dann doch noch fast ein Jahr zusammen geschafft. 

Du hast dich zurückgekämpft und wieder Lebensfreude ausgestrahlt und das war das Schönste für mich.

2015-08-18-8516-ilea-xavi

Ich bin so dankbar, dass wir dieses Jahr noch zusammen verbringen durften.

Ilea_2016 07 31 letzte Fotos P1190241

letztes Foto am 31.Juli 2016

Mein Herz ist traurig, denn heute vor einer Woche musste ich dich schweren Herzens gehen lassen. 

Immer wirst du ein Teil von mir sein
und ich werde immer deine Stärke fühlen
wenn ich sie am meisten brauche

Du bist nun gegangen , gegangen aber nicht vergessen
Ich kann es dir zwar nicht mehr ins Gesicht sagen,
aber ich weiß du hörst es.
(deutsche Textpassage aus dem Song „I´ll see you again“ von Westlife)

Du bist überall wo ich bin und ich weiß wir werden uns irgendwann wieder sehen.
Ich knuddel dich ganz lieb. 07.08.2016

*Meine Süße*
Heute bist du nach Hause zurück gekommen 11.08.2016

2016 08 10 P1190254

Wenn ich auch gegangen bin,
solltet ihr wissen, dass ich weiterlebe.
Wenn ihr mich braucht,
so flüstert meinen Namen
in euren Herzen, ganz leise,
und ich werde da sein.“
(Verfasser unbekannt)

2012 05 18 Ilea mit Frisbee WB

Ilea am 18.05.2012

Ich bin
Ich bin der Wind, der Dir die Haare ins Gesicht weht.
Ich bin der Sonnenstrahl, der Dich an der Nase kitzelt.
Ich bin der Regentropfen, der auf Deine Haut fällt.
Ich bin die Wolke, die am Himmel an Dir vorüber zieht.
Ich bin der Stern, der Dir in der Nacht leuchtet.
Ich bin der Gesang der Vögel, der Dich erheitert.
Ich bin die Blume am Wegesrand, die Dich erfreut.
Ich bin der Regenbogen, der sein Farbenspiel am Himmel zaubert.
All das bin ich, bzw. Zeichen von mir.
Ein kleiner Gruß, den ich Dir aus der anderen Welt schicke
um dich wissen zu lassen dass ich dich in deiner Welt nicht alleine lasse.
mit freundlicher Genehmigung der Autorin
©Angelika Wolf  http://www.angelika-wolf-buecherwelt.de/

Heute sind es 3 Wochen dass du über die Regenbogenbrücke gegangen bist.
Ich vermisse dich mein Engelchen
21.08.2016

2012-12-25-ilea-sugar-img-1809

Ilea mit Ihrer Freundin Sugar am 25.12.2012

*Liebe Ilea*,
hab Dank für fast 15 wunderbare Jahre, die du an meiner Seite warst.
Ich hatte ja bis zum Schluss gehofft und gebetet, dass du es alleine über die Brücke schaffst, aber du konntest oder wolltest nicht loslassen.
In unserer letzten gemeinsamen Nacht hast du mich sicher wieder weinend neben dir gespürt und obwohl ich dir gesagt habe, dass du gehen darfst, konntest du nicht einschlafen. Mein einziger Liebesbeweis den ich dir noch geben konnte, war dir ein letztes Mal beizustehen. So schmerzhaft es auch für mich war.
Mit Hilfe deiner Tierärztin bist du friedlich in deinem Zuhause und in meinen Armen einschlafen.  Du hast ein Stück meines Herzens mitgenommen, aber auch so viel zurückgelassen.
Die Erinnerungen an DICH bleiben für immer.
28.08.2016

2008 06 01 Schmetterlingsweg IMG_1974

Ilea am 01.Juni 2008

Eine liebe Seele lässt uns etwas da, wenn sie geht:
Eine kleine, helle Blume, pflanzt sie in unsere Herzen.
Und wenn es an der Zeit ist, öffnet sich diese und
schenkt uns Blüte für Blüte Erinnerungen.
(Verfasser leider unbekannt)

Warum Hunde niemals sterben…

Einige unter Euch, besonders diejenigen die vielleicht kürzlich ihren Hund verloren haben, verstehen das jetzt nicht wirklich.

Hunde sterben nie. Sie wissen gar nicht wie sie es anstellen sollen. Sie werden zwar müde, sehr alt und ihre Knochen verletzlich. Doch natürlich sterben sie nicht. Wenn sie es täten, würden sie nicht immer spazieren gehen wollen, sogar wenn ihre alten Knochen schon sagen „Nein, keine gute Idee. Lassen wir das mit dem Spaziergang“. Nein, Hunde wollen immer spazieren gehen. Sie würden sogar noch einen Schritt gehen kurz bevor ihre gealterten Muskeln nicht mehr mitspielen und sie auf dem Boden kollabieren. Doch so sind Hunde… sie laufen weiter.

Es ist auch nicht so, dass sie Deine Gesellschaft nicht schätzen. Auf der anderen Seite ist ein Spaziergang mit Dir alles was sie haben. Ihr Boss und Duftmarkierungen bedeuten ihnen die Welt. Das entsorgen von Katzenhäufchen, eine weitere Hunde-Markierung, ein verwester Hühnchenknochen (Jubel) und Du. Das ist es, was die Welt für sie perfekt macht, und in dieser perfekten Welt gibt es keinen Platz für den Tod.

Jedoch werden Hunde sehr sehr müde. Das ist es was Du beobachten kannst. So etwas bringen sie Dir neben keynesianischer Wirtschaftstheorie nicht an der Universität bei. Sie wissen soviel und vergessen dabei, dass Hunde niemals sterben. Es ist wirklich eine Schande.

Wenn Du denkst Dein Hund sei gestorben, ist er lediglich in Deinem Herzen eingeschlafen. Und nebenbei, wackelt er so heftig mit dem Schwanz… kannst Du es Dir vorstellen?! Darum tut Dir auch Deine Brust so weh und Du musst die ganze Zeit weinen.
Wer würde nicht weinen wenn er einen glücklichen Hund in seinem Herzen tragen würde der ständig mit dem Schwanz wedelt. Autsch!
Sie wackeln aber nur kurz nachdem sie aufwachen. Nämlich dann wenn sie sagen: „Danke Boss! Danke für einen warmen Schlafplatz direkt in Deinem Herzen, dem allerbesten Platz.“

Wenn sie das erste Mal einschlafen, wachen sie noch häufig auf, deswegen musst Du auch so oft weinen. Nach einiger Zeit können sie jedoch besser schlafen (und halte Dir vor Augen, dass das Zeitempfinden von Hunden nicht vergleichbar ist mit dem der Menschen).
Wenn Du mit Deinem Hund nach draußen gehst ist es für ihn ein Tag voller Abenteuer in nur einer Stunde. Dann kommt er nach Hause und es dauert für ihn eine Woche – für Dich ist es ein Tag – bis zum nächsten Spaziergang. Kein Wunder, dass er Spaziergänge so liebt.

Naja, jedenfalls, wie ich schon sagte, sie schlafen in Deinem Herzen. Und wenn sie aufwachen, dann wackeln sie kurz mit dem Schwanz. Nach wenigen Hundejahren machen sie längere Nickerchen und Du auch.
Er war sein Leben lang ein guter Hund, und das wisst Ihr beide. Es macht müde ständig ein guter Hund zu sein, besonders wenn du alt wirst, deine Knochen schmerzen, du immer wieder auf dein Gesicht fällst und zum Pinkeln trotz Regen rausgehen musst, weil du nunmal ein Hund bist.

Mach Dich nicht verrückt. Sie sind nicht „tot“. Wirklich nicht. Sie schlafen in Deinem Herzen, und sie werden immer wieder aufwachen, immer dann wenn Du es gar nicht erwartest. So sind sie nun mal.

Ich habe Mitgefühl mit denjenigen, die keinen schlafenden Hund in ihrem Herzen haben. Dir ist so viel entgangen. Entschuldige, ich muss jetzt gehen und ein wenig weinen.
gefunden unter: http://www.storyfox.de/hundeleben/
Originaltext https://www.reddit.com/r/baww/comments/1m7exu/dogs_never_die/

2012 12 25 Ilea IMG_1867

Ilea am 25.12.2012

Meine Süße heute sind es 5 Wochen dass du über die Regenbogenbrücke gegangen bist. Ich hoffe, dass du auch dort nach den Mäuschen Ausschau halten kannst.
Ich vermisse DICH

Dieses Gedicht habe ich im Internet gefunden, es beschreibt genau meine Gefühle für dich.

Vier kleine Pfoten gingen still und leise
auf eine nie mehr wiederkehrende Reise.
Zwei treue Augen senken den Blick,
mit ihnen entschwindet mein ganzes Glück.
Ein kleines Herz darf nicht mehr pochen
seit so vielen, traurigen Wochen.
Kein Tag, an dem ich nicht an dich denke,
wohin ich auch meine Schritte lenke,
was ich auch tu, was ich auch mache,
ob ich traurig bin oder lache,
immer bin ich in Gedanken bei dir,
und du im Herzen bei mir!

Vier kleine Pfoten gingen leise und still,
sie fragten nicht, ob ich das so will.
Zwei treue Augen, sie sehen mich an,
auch wenn ich sie nicht mehr ansehen kann.
Ein kleines Herz bleibt mir immer ganz nah,
verschwunden und doch für ewig da.
Verfasser ist mir leider unbekannt

2008 06 13 Weicheringer See P1000202

Ilea am 13.06.2008

*Mein Muckerli*

Heute vor 15 Jahren bist du auf die Welt gekommen und ich hätte deinen Geburtstag noch liebend gerne mit dir verbracht. Doch jetzt bin ich mit Xavi alleine hier, bin traurig und habe dir eine Kerze angezündet. Du spürst es vielleicht, dass ich heute wieder ganz besonders nah bei Dir bin.
Ich schicke dir ganz viele Leckerlis , die du hier unten ja leider nicht mehr so vertragen hast und einen dicken Knuddler
Hab viel Spaß mit Dana, Monty und alle den treuen Seelen die vor Dir gegangen sind.
Dein Fraule 06.09.2016

SEELENHUND
Erloschen ist dein Leben
ich würde alles geben
wärst du noch hier bei mir.
Mein Herz schlägt nicht wie meines
klopft traurig ohne Deines
es sehnt sich so nach dir.

Ich such in Wolkenferne,
find Sonne, Mond und Sterne.
Dich find ich nicht, mein Schatz!
Doch spüre ich Dein Warten
in jenem Himmelsgarten
wo all die Seelentiere sind.

leicht abgewandelt mit Einverständnis der Autorin
© Sabine Ludwigs (*1964), dt. Schriftstellerin http://www.sabine-ludwigs.de/

2012_05_18 IMG_2496_WEB

Ilea am 18.05.2012

*Mein Engelchen*
Die Zeit vergeht so schnell und heute sind es schon 7 Wochen ohne dich.

Ich vermisse
….unsere kleinen Runden, die dir immer noch viel Freude gemacht haben
….die Massagen die dir so gut getan haben, dass du dabei eingeschlafen bist.
….das Zappeln deiner Beinchen im Schlaf
…..dein liebenswertes und stets freundliches Wesens, das dich so Besonders gemacht hat
….dein „Lächeln“ auch wenn es dir nicht mehr so gut ging
…..deine Stärke auch wenn Du Schmerzen hattest
…..deine Unruhe vor den Futterzeiten damit ich sie ja nicht vergesse
…. das Kraulen und Streicheln durch dein weiches Fell
…. das Kuscheln mit dir auf der Decke und deinen Geruch
…..deine Gelassenheit bei allem was ich zu deinem Wohle getan habe
…..unsere gemeinsamen Tage und Nächte
….. einfach DICH!

Ich würde dich so gerne noch tragen wenn du nicht mehr laufen kannst oder dich halten wenn du nicht mehr stehen könntest, würde selbstverständlich mit dir im Wohnzimmer schlafen, wenn der Darm Probleme macht und liebend gerne weiter auf das ein oder andere verzichten nur um für DICH da zu sein. Ich würde alles tun wenn du nur wieder hier bei mir sein könntest.
DU fehlst mir so sehr. 18.09.2016

Bei Dir
Wenn du traurig bist, denk daran, ich bin nicht fort
Ich bin bei dir, nur kannst du mich nicht sehen.

Ich bin der Wind, der durch dein Haar fährt und dich sanft streichelt,
bin die Sonne, die dich warm und strahlend umgibt.
Ich bin der Regen, der deine Haut kühlt und deine Tränen verwischt.

Ich bin das Zwitschern der Vögel, das dich tröstet,
bin die kleine Blume, die du fast übersehen hättest.
Ich bin der Stern, der nachts, wenn du wach liegst, auf dich aufpasst.

Wenn du traurig bist, denk daran, ich bin nicht fort –
ich bin überall und vor allem bin ich bei dir.

Mit freundlicher Genehmigung der Autorin
©Sabine Albrecht http://www.private-art.ch/

2011-08-28-ilea-kasinger-heide-mg_4650

in der Kasinger Heide

*Hallo meine Süße*
Heute machten wir mit Xavi mal nach langer Zeit einen Ausflug in die Kasinger Heide.
Wir waren ja oft zusammen dort und es hat dir immer gefallen. Manchmal habe ich mich vor euch hinter den Wacholdersträuchern versteckt und du hast mich immer als Erste gefunden.

Heute sahen wir  sogar Schafe und  Ziegen, die Xavi ganz toll fand. Er fing natürlich sofort zu fiepen an, was die Ziegen ganz interessant fanden und sich neugierig näherten.
Da Xavi aber mal wieder nicht hören wollte und immer wieder zu nah an den Zaun kam, hat er einen Schlag abbekommen dass er gleich gejault hat und auf und davon wollte. Gut dass er an der Leine war. Tja, das kommt davon wenn der Hund nicht hören will.
Es war der erste Ausflug ohne dich, aber du weißt ja dass Du in meinem Herzen und in meinen Gedanken immer bei mir bist.
Ich schick dir einen sanften Krauler und ein Küsschen 24.09.2016

2014 04 20 IMG_5784_2.jpg

Ilea am 20.04.2014

Meine Augen können DICH nicht mehr sehen,
meine Ohren können DICH nicht mehr hören.
meine Hände können DICH nicht mehr fühlen
doch in meinem Herzen bist DU mir ganz nah.

*Meine Süße*
Heute sind es 8 Wochen ohne dich. Die Zeit vergeht so schnell.
Um dir nah zu sein drücke ich dein Schäfchen, das du bis zu Letzt an deiner Seite hattest, ganz fest an mich, ich würde aber lieber DICH drücken.
Ich streichle über ein Bild von dir oder über deine Urne aber es fehlt mir durch DEIN weiches Fell zu streichen.
An meiner Pfeifenkette trage ich einige deiner Haare in einer kleinen Glaskugel, aber DU fehlst neben mir auf den Gassirunden.
Deine Hundemarke hängt, wie auch schon Danas Marke, an meinem Schlüsselbund aber es ist kein Ersatz für all das was uns verbunden hat.
Ich habe überall Bilder von dir, aber sie können DICH nicht ersetzen.

Ich denke so oft an dich und wünschte mir, dass wir noch einen Tag zusammen hätten um deine Nähe noch einmal ganz innig zu spüren.
Ich drück dich ganz fest 25.09.2016

2008-10-25-wellheim-img_6570

Ilea am 25.10.2008


,,Manchmal schießen Erinnerungen in deinen Kopf,
landen in deinem Herzen
und kullern schließlich als Tränen über dein Gesicht.
(Verfasser leider unbekannt)

Meine Süße
Es ist Herbst geworden, der erste nach fast 15 gemeinsamen Jahren ohne dich.
Es hätte dir sicher gefallen vor allem da die Temperaturen nun viel angenehmer für dich wären und dir das Atmen nicht so schwer fallen würde.
Du hast es immer geliebt durch das raschelnde Laub zu laufen oder die vom Baum fallenden Blätter zu beobachten und sie zu fangen.
Jetzt sieht man auch wieder Eichhörnchen die Ihre Nüsse oder andere Leckereien für den Winter sammeln und in den Bäumen von Ast zu Ast springen. Wie gerne hast du Ihnen dabei zugeschaut.
Es gibt so viel was mich an dich erinnert aber all die Erinnerungen können dich nicht ersetzen.
Ich werde DICH nie vergessen!
02.10.2016

Jahr für Jahr
Du hast mich begleitet, Jahr für Jahr,
wir waren füreinander immer da.
Wir hatten Spaß, wir teilten Leid –
verbrachten gemeinsam ganz viel Zeit.
Dann kam der Tag, das Ende Deines Lebens,
Wünsche, Hoffnung, Hilfe – vergebens.
Ich konnte nichts mehr für Dich tun,
ließ Dich gehen, lass Dich nun ruhen.

Wenn Kummer, Sehnsucht, all die Fragen,
nach dem Wenn und Aber mich plagen,
nur Zweifel, Verzweiflung übrig bleiben,
denke ich zurück und sehe Dich Leiden.
Dann spüre ich die Ruhe die dann kam,
als der Tod Dein Leid mit sich nahm.
Dich hat er erlöst, mir brach er das Herz,
zurück bleibt ein unendlicher Schmerz.

Die Zeit wird ihn wohl langsam lindern,
doch eines wird sie niemals mindern:
Das ich ganz oft an Dich denke
und Dir in Erinnerung Liebe schenke.
So bist Du auch weiterhin Jahr für Jahr,
in meinen Gedanken immer da.
mit freundlicher Genehmigung der Autorin Heinrike Stadler
www.katzen-kater.de/Gedichte.htm

2001-11-03-dscn0030_1

Ilea am 03.11.2011

*Mein Schneckerli*
Vor 15 Jahren haben wir dich mit 8 Wochen in dein neues Zuhause geholt. Du warst immer ein Teil unserer Familie und wir waren, bis auf ganz wenige Ausnahmen, nie voneinander getrennt.
Ich danke Dir für die schönen Jahre die ich mit dir erleben. Du warst und bist und bleibst für immer mein Herzenshund
Ich hoffe es geht dir jetzt gut und du kannst mit Dana, Monty und all denen, die vor
dir gehen mussten, fröhlich sein und herumtoben.
Ich bin heute wieder ganz besonders nah bei Dir. Du fehlst mir so!
Fühl Dich sanft von mir gestreichelt 03.11.2016

2015-11-22-ilea-dsc_0049

Ilea am 22.11.2015

Wenn es Nacht wird treffen wir uns in unseren Träumen.
Da stehst du wieder vor mir mit wedelnder Rute und leuchtenden Augen.

Dein Fell hat einen wunderschönen Glanz und du lachst mich an wie früher, forderst mich zu alten Spielen auf. Und wenn ich aufwache, bin ich mir sicher, dass du noch bei mir bis und das sich unsere Seelen wieder finden werden.
Irgendwo da draußen im Universum, im Land hinter der Regenbogenbrücke“
©Sylvia Raßloff www.tiere-verstehen.com

*Meine Süße*
Heute sind es 16 Wochen, dass Du über die Regenbogenbrücke gegangen bist. Es tut immer noch so schrecklich weh, dich  nicht mehr hier bei mir zu haben.
Bald ist mein Geburtstag und mein größter Wunsch wäre es, wenn wir noch einen Tag zusammen verbringen könnten. Es ist nach 14 Jahren mein erster Geburtstag ohne dich und ich weiß noch gar nicht wie ich diesen Tag überstehen soll.  Vielleicht hilfst du mir ja dabei von da oben?
DU bist in meinem Herzen und die Erinnerungen an unsere gemeinsame Zeit bleiben für immer.

Ich drück dich ganz lieb. 20.11.2016

2012-12-16-img-1587-ilea

Ilea am 16.12.2012

Hallo Engelchen
Wieder geht eine Woche ohne Dich zu Ende. Wir haben mittlerweile den 3. Advent und bald ist Weihnachten, das erste nach 14 Jahren ohne dich.
Wenn ich einen Wunsch frei hätte, dann würde ich gerne schauen, wie es Dir geht. Noch lieber hätte ich dich wieder hier bei mir, aber ich weiß, dass das nicht geht und so denke ich immer mal darüber nach wo du wohl bist und ob ich dich und Dana irgendwann wirklich wieder sehen werde. Ich hoffe es so sehr, aber noch musst du auf mich warten, da ich Xavi hier ja nicht alleine lassen kann.

Wenn du hier bei mir wärst, würdest du spüren, dass es mir nicht gut geht und mich trösten, so wie du es immer gespürt hast, wenn etwas nicht in Ordnung war. So eine wundervolle Seele wie dich wird es nicht mehr geben.
Ich vermisse dich so sehr mein Engelchen 11.12.2016

mit Ilea am 16.01.2016

„Kannst Du mich heute Nacht im Traum besuchen kommen?
Vielleicht tut es dann nicht mehr so weh.“

Meine Süße
Heute ist wieder ein ganz besonders schwerer Tag für mich. Wir „feiern“ ( ich eigentlich nicht wirklich) den Jahreswechsel, den Ersten seit ich Dich gehen lassen musste.
Ich hoffe so sehr, dass unsere Seelen sich irgendwann wieder treffen und wir dann für immer zusammen bleiben können.
Ich vermisse Dich so sehr! 31.12.2016

Ilea am 12.01.2012

Meine Süße
Jetzt sind es schon 5 Monate und 5 Tage ohne Dich und wir haben Schnee, den du ja auch immer toll gefunden hast. Wie gerne hast Du mit mir im Schnee gespielt oder versucht die Schneebälle zu fangen, die aber ganz plötzlich verschwunden sind. Du hast dich so gerne im Schnee hin und her gedreht und es sah aus wie ein Hundeschneeengel.
Vielleicht kannst Du ja auch hinter der Regenbogenbrücke im Schnee spielen und toben.
Ich schick dir e
inen dicken Knuddler und ein Küsschen, dein Frauchen 05.01.2017

Ilea am 31.01.2010

Liebe Ilea
6 Monate sind nun vergangen dass ich dich gehen lassen musste. Wie soll ich es beschreiben wie ich mich fühle seit du nicht mehr hier bei mir bist. Ich finde dafür keine Worte, aber ich weiß, dass du es spüren würdest wie du es immer gespürt hast.
In meinem Herzen ist eine unsagbare Leere und die Erinnerungen an dich können mir nur kurz darüber hinweghelfen.

Mit deiner ganzen Liebe, deiner Freude und deiner Einfühlsamkeit hast du mein Leben bereichert und mir so viel gegeben. Ich danke dir von Herzen dafür und bin unsagbar dankbar für unsere gemeinsame Zeit.
Einen sanften Knuddler für dich mein Herz , dein Fraule.
31.01.2017

Ilea am 17.04.2011

Meine Süße
Nun sind es schon 8 Monate, dass ich dich gehen lassen musste.

Wie schön wäre es wenn wir gemeinsam den Frühling genießen könnten, aber leider muss ich ohne dich mit Xavi durch die grünen Wiesen und Felder ziehen.

Auf unseren Touren sehen wir jetzt häufig Feldhasen toben und hören die Vögel fröhlich zwitschern. Immer wieder gibt es dabei Momente an denen ich traurig an dich denke und mir ausmale, dass du uns vielleicht von der anderen Seite der Regenbogenbrücke sehen kannst. Du fehlst mir so schrecklich

Dieses Gedicht, das ich im Internet gefunden habe, sind Zeichen meiner Gefühle an dich.

Wenn Regentropfen an mein Fenster klatschen,
siehst Du meine Tränen, und Du weißt,
dass ich weine, weil ich einsam bin.

Wenn der Wind an mein Fenster klopft,
hörst Du meine Rufe, und Du weißt,
dass mein Verlangen nach Dir schreit, weil ich allein bin.

Wenn die Sonne an mein Fenster scheint,
spürst Du meine Freude, und Du weißt,
dass ich glücklich bin, weil ich an Dich denke.

Wenn Mondlicht in mein Fenster fällt,
fühlst Du meine Nähe, und Du weißt,
dass ich von Dir träume, weil ich Dich liebe !
(Verfasser leider unbekannt)

Bis bald meine Süße, dein Fraule 02.04. 2017

Meine Süße
Heute vor einem Jahr musste ich dich schweren Herzens gehen lassen und es fühlt sich immer noch so unwirklich an. Immer wieder gibt es diese Momente an denen ich dich so sehr vermisse.
Wie gerne würde ich dich wieder neben mir spüren, deinen Atem hören oder durch dein weiches Fell streicheln. Du warst meine Seelentrösterin, meine Kuschelfreundin, mein Herz, einfach alles. Fühl dich liebend umarmt, Dein Frauchen ❤  31.07.2017

Ilea am 31.07.2011

Ich fang ein Bild von dir
und schließ die Augen zu.
Dann sind die Räume nicht mehr leer.
Lass alles andere einfach ruhen.
Ich fang ein Bild von dir
und dieser eine Augenblick
bleibt mein gedanklicher Besitz.
Den kriegt der Himmel nicht zurück.

Textpassage aus  „An deiner Seite “ © Graf – Unheilig
Mit freundlicher Genehmigung  Unheilig Management – FanSation GbR